Future Packaging – Technologien, Produkte, Visionen

IBL Löttechnik GmbH

SLC509i_geschlossen
IBL präsentiert seine Inline-Dampfphasen-Lötanlage BLC609i in der Live-Demonstrationslinie

Innovationen im Verbund mit bewährten Technologien
Die vielfach bewährten Anlagen werden ständig weiterentwickelt und optimiert, um das schonende und prozesssichere Lötverfahren weiter zu verbessern.

Eine einfache und frei einstellbare Temperatursteuerung, die automatische Prozessprogrammierung via Pilot Mode, sowie die exakte Konstanz und Wiederholbarkeit des Lötprozesses dank Syncro Mode sind Beispiele dieser Weiterentwicklungen, die im Bereich der Dampfphasentechnologie einzigartig sind.

Schonende Technologie für maximale Lötqualität
Die Dampfphasenlöttechnologie gewährleistet durch die niedrigen Prozesstemperaturen, die sauerstofffreie Lötumgebung und den emissionsfreien Betrieb optimale Lötergebnisse.

Das bewährte von IBL entwickelte und patentierte Soft-Vapour-Phase-Verfahren stellt dem Anwender darüber hinaus ein ideales Werkzeug zur Verfügung, das eine einfache Prozessbedienung mit maximaler Flexibilität und Prozessvariabilität kombiniert. Über 30 nationale und internationale Patente unterstreichen eindrucksvoll die Technologieführerschaft von IBL Löttechnik.

Dampfphasenlöten in der Serienfertigung
Die neueste Generation der IBL Inline-Lötanlagen kombiniert die qualitativen Vorzüge mit einem bei Dampfphasenanlagen ungekannten Durchsatz. Mit der Dampfphasenlötanlage CM 800 beweist die Double Soft Vapour-Technologie ihre Vorzüge im täglichen Serieneinsatz. Aufgrund der patentierten „Cool Handling“ Inlinetechnik sind IBL Dampfphasenlötanlagen äußerst wartungsarm und zuverlässig.

Vakuumlöten von der Einzel- bis zur Inline-Serienfertigung
Dem zunehmenden Bedarf an lunkerfreien Lötverbindungen vor allem im Bereich der Leistungselektronik widmet IBL seinen patentierten Vakuumdampfphasenprozess, der in enger Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IZM entwickelt wurde. Ein alternierender Betrieb mit und ohne Vakuum kann ohne Zeitverlust gefahren werden, sodass bei wechselnden Serien jeder Fertigungscharge ihr eigenes, typisches Lötprofil und -programm zugeordnet werden kann.

Die neuen IBL Vakuum Dampfphasensysteme VAC645 und VAC665 sind für den Einsatz in der Einzel- und Serienproduktion ausgelegt und können mit einem Multiline-Modul auf vollautomatischen Inline-Betrieb aufgerüstet werden.

Das Redesign der VAC wird auf der SMT erstmals dem europäischen Fachpublikum vorgestellt.

Weites Spektrum für jede Anwendung
IBL Löttechnik bietet mit einfachen Dampfphasenlötanlagen, die mit der konventionellen Heizleistungstechnologie ausgerüstet sind, eine große Bandbreite für Ein- und Umsteiger. Für anspruchsvolle Anwendungen kommt bei den Anlagen der Premiumbaureihe ausschließlich das Soft-Vapour-Phase-Verfahren zum Einsatz, um für höchste Qualitätsanforderungen die ideale Lösung zu bieten.

www.ibl-loettechnik.de